Verbandsliga2 TS Rodalben-TV Kandel 34:21

Moderator: webpascal

Antworten
emil

Verbandsliga2 TS Rodalben-TV Kandel 34:21

Beitrag von emil » Mi 10. Mär 2010, 14:36

Pflichtsieg gegen Kandel
Die Trainer Peter Spitzer und Christoph Schiel haben ihre Hausaufgaben gemacht. Etwa 250 Zuschauer sahen am vergangenen Samstag einen auch in dieser Höhe verdienten 34:21-Sieg gegen Kandel.


Den besseren Start in die Begegnung hatte der Gast. Bedingt durch schlechte Abschlüsse lag man schnell mit 0:3 hinten. Auch die Abwehr stand noch nicht wie gewohnt. Das besserte sich nun zusehends und man kam auch im Angriff besser ins Spiel. Florian Christ besorgte erstmals den 4:4-Ausgleich und gleich darauf Fabian Hauck das 5:4. Nun vorne liegend gab man diese Führung auch nicht mehr ab. Zwar wehrte sich Kandel noch vehement und blieb bis zum 9:9 dran. Danach jedoch stand die Abwehr wie eine Mauer und der Gast kam einfach nicht mehr durch. Bis zum Pausenpfiff der gut leitenden Schiedsrichter stand es dann 15:10 für die Hausherren.

Die zweite Spielhälfte wurde dann total von der TSR beherrscht. Mit zunehmender Spielzeit verstand man es auch den Vorsprung immer etwas auszubauen. Selbst als man mit zwei Mann in Unterzahl spielen mußte, konnte Florian Bold nach Zuspiel von Fabian Hauck das 19:13 erzielen. Mann des heutigen Tages war jedoch Kevin Hauck, der es auf elf Tore brachte. Überhaupt waren die Kreisläufer und Außen heute mit 50% am Torerfolg beteiligt. Auch der Rückraum wurde nach anfänglichen Schwierigkeiten immer besser. So zeigte Jens Marchetti heute eine passable Leistung und auch Johannes Majer, der es mal wieder mit einer Sonderbewachung zu tun hatte, wurde mit zunehmender Spielzeit immer stärker.
Den schönsten Treffer erzielte Kevin Hauck, als er einen weiten Abwurf seines Torhüters gerade noch so erreichte und per Rückhandwurf abschloss. Der Vorsprung wurde nun zusehends höher und man hatte den Gast sicher im Griff. Die Entscheidung war längst schon gefallen und am Ende stand ein verdienter 34:21-Erfolg für die Spitzertruppe.

Angelo Seelinger, Romy Hirtle 1/1, Patrick Seitz 1, Florian Christ 2, Johannes Tretter 3, Fabian Hauck 4, Johannes Majer 6/1, Jens Marchetti 4, Christian Frank, Max Hubele 1, Florian Bold 1, Kevin Hauck 11, Felix Weishaar.

Vorschau:

Die Turnerschaft ist nunmehr mit 34:2 Punkten Tabellenführer, gefolgt von Offenbach mit 33:3. Am kommenden Samstag, dem 13. März 2010, steht nun das entscheidende Spiel an. Um 19.00 Uhr kommt es in der Queichtalhalle zum Showdown. Die Situation ist auch klar. Es muss mindestens ein Unentschieden her, besser wäre ein Sieg. Auf keinen Fall darf man verlieren, denn dann wird man wohl hervorragender Zweiter in der Verbandsliga, denn Offenbach wird es wohl verstehen, kein anderes Spiel mehr zu vergeigen.

Es wird wohl sehr knapp zugehen, was auch schon am 20:19-Heimsieg zu ersehen war. Vergeblich hatte man auf Dahner Schützenhilfe gehofft. Die ganze 1. Mannschaft hat sich das spannende Spiel angeschaut. Dahn hat alles gegeben und man musste mit ansehen, wie Offenbach sehr glücklich mit 32:30 gewann.
Der Gegner ist ausreichend bekannt und die TSR wird wohl wissen, was am Samstag auf sie zukommt. Die Mannschaft braucht wohl nicht extra motiviert zu werden, das versteht sich von ganz allein. Aber das Team richtig einzustellen ist nun Aufgabe der beiden Trainer während des Trainings in der laufenden Woche.

Zum Spiel fährt die Mannschaft mit dem Bus und es besteht Mitfahrgelegenheit für die Fans. Wegen dem sehr großen Interesse wurde sogar ein zweiter Bus geordert. Kostenbeteiligung 5,- Euro. Für Interessierte ist Abfahrt um 16.30 Uhr auf dem Parkplatz der TSR-Sporthalle. hm
Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste